Archiv der Kategorie: 2014

2014-12-20 Weihnachtsfest im Treffpunkt RUGA Wien-Floridsdorf

Weihnachtsfest im Treffpunkt RUGA Wien-Floridsdorf

Christbaum im Treffpunkt RUGA, 1210 Wien, Ruthnergasse 56-60
Christbaum im Treffpunkt RUGA, 1210 Wien, Ruthnergasse 56-60

Am 20.12.2014 fand im Treffpunkt RUGA das Weihnachtsfest statt. Ein Grossaufgebot an Akteuren sorgte für besinnliche und beschwingte Stimmung. Das offizielle Ende von 20:00 Uhr musste bis gegen 21:00 Uhr ausgedehnt werden, weil Musiker Max noch einmal zu einem Höhepunkt hochriss und die Besucher einfach nicht gehen wollten.

 

Alle waren gut und haben ihr Bestes gegeben, daher die Acts nach Vornamen in alphabetischer Reihenfolge:

Felix Rudorfer am Akkordeon kam gewaltig zum Einsatz. Erst 13 Jahre alt und schon wie ein Profi.

Gabriele Schellig, die Leiterin des Treffpunkt RUGA, hat moderiert und den Programmablauf koordiniert

Gertrude Korn – bei ihrem Stand ‚Gertis kreative Welt‘ – hat auch Geschichten und Gedichte um Weihnachten vorgelesen

Jazz Gitti als Überraschungsgast liess erst einmal alle a capella auf lustig mitsingen, ging dann aber auf eher besinnlich über. Auch sie blieb bis über den Schluss hinaus.

Leo Korn auf seiner neuen Drehorgel aus Nussholz. So ein Instrument hat seinen Preis und auch die Walzen kosten geschmalzen. Doch was spielt Geld eine Rolle, wenn man sich einen Kindheitstraum erfüllt? Und die Weihnachtsliederwalze hatte etwas für sich! Auch Leo gab Weihnachtssprüche zum Besten.

Manuel Ebhart vom TV21, den ganzen Abend hinter der Kamera.

Max Hirdina, der musikalische Leiter des Abends, seriös im Anzug, aber mit absolut geiler Krawatte.

Auch Oskar Kainz liess sich nicht lumpen und lieferte mit der ‚Reblaus‘ und anderen guten Wienerliedern den Kontrast zu ‚Merry Christmas‘ & Co.

 

2014-12-20 Weihnachts(ein)stimmung der besonderen Art

 

7695529_web

Wien: Ruthnergasse | Ein Highlight war der vorletzte Punkt im Jahresprogramm des Vereins „Treffpunkt Ruthnergasse“.

Unter dem Motto     „Weihnachts(ein)stimmung – ein   besinnlicher Vorweihnachtsabend“ präsentierte der Verein am Samstag, 20. Dezember 2014 im BewohnerInnen-Zentrum Ruthnergasse einen bunten Abend mit zahlreichen Akteuren.

Eröffnet wurde das Programm natürlich mit weihnachtlicher Musik, beigesteuert von Leo Korn und seiner Drehorgel. Das 13jährige Akkordeontalent Felix Rudorfer bot danach einen Querschnitt durch die Vielzahl der Weihnachtslieder – wie immer toll gespielt, dieser sehr begabte Bursch wird seinen musikalischen Weg sicher machen.


7707856_web
Gerti Korn (Verein „Gertis kreative Welt“), las abwechselnd mit Leo Korn aus dessen Werk „Kellergasse“. Beim Weihnachtsstandl des Vereins konnten alle, die noch nicht alle Weihnachtsgeschenke gefunden hatten, allerlei selbstgemachtes Kreatives erstehen.

Max Hirdina zeichnete als musikalischer Leiter für Technik und Ton verantwortlich und steuerte rockige und klassische Weihnachtshits aus seinem breiten musikalischen Repertoire bei.

Um 19.00 Uhr war es dann mit der Besinnlichkeit vorbei – unser Überraschungsgast, betrat von der Küche her den Saal. Die Jazz-Gitti kam auf einen privaten Besuch vorbei. Eingeladen wurde sie von ihrer Freundin Waltraut Freitag, Obfrau-Stellvertreterin von Treffpunkt Ruthnergasse, die den Abend mitorganisiert hatte.

Nach ein paar Überraschungssekunden wurde sie von unseren zahlreich erschienen Gästen mit tosendem Applaus begrüßt.

Von da an bebte das BewohnerInnen-Zentrum in der Ruthnergasse. Gitti ließ es sich nicht nehmen, mit unserem musikalischen Leiter Max HIRDINA und dem ebenfalls anwesenden Wienerliedentertainer Oskar KAINZ zu blödeln und spontan eine kleine Privateinlage zu geben!

Natürlich erfüllte die Künstlerin gerne die zahlreichen Autogrammwünsche ihrer Fans. Bei der tollen Stimmung im Saal war es kein Wunder, dass das angesetzte Ende des Abends um 20 Uhr von allen ignoriert und bis 21.00 Uhr gefeiert wurde! Vielen Dank an alle Mitwirkenden und ein ganz besonderes Danke an die Jazz-Gitti für’s Vorbeischauen! An dieser Künstlerin mit viel Herz könnten sich viele ein Beispiel nehmen!

Logo_bz-Wiener_Bezirkszeitung
Link zum Artikel in der Wiener Bezirkszeitung